Start Suche Änderungen Nutzungshinweise Definitionen Wildkaninchen Wildkaninchen - Bilder Fortpflanzung Physiologie Gebiss Sinne Temperatur Verdauung Caecotrophie Hunger Nahrung Nahrungsselektion Futtermittelanalyse Die Trockensubstanz Futterstruktur Rohnährstoffe Kohlenhydrate Calcium & Phosphor Energie Fütterung Futtermittel Getrocknet oder Frisch? Futtermengen/Futterpläne Pflanzenbestimmung Heil- & Giftpflanzen Haltung Krankheiten Tumore Kastration Quellen Presse & Fernsehen Beratung Unterstützung Copyright-Hinweise Impressum
Wildkaninchen
Das Europäische Wildkaninchen gehört im zoologischen System zur Ordnung der Hasentiere und ist  nicht mit Nagetieren verwandt - stammesgeschichtlich haben sich Hasentiere und Nagetiere  unabhängig voneinander entwickelt. Alle uns bekannten Hauskaninchen und dessen Züchtungen  gehen auf diese Stammform zurück, so z.B. auch die Rasse Deutscher Riese mit einem Gewicht bis  zu 12 kg.
Wildkaninchen (Oryctolagus Cuniculus) Systematik
Systematik 
Das Zwergkaninchen in diesem System hat nichts mit der Zuchtform des Hauskaninchens  gemeinsam, sondern ist eine eigene kleine Art, die eng mit den Baumwollschwanzkaninchen  verwandt ist und im Nordwesten der USA lebt. Sein Gewicht beträgt zwischen 230 - 450g. In der  Gattung Eigentliche Kaninchen ist das Europäische Wildkaninchen die einzige Art, es gibt jedoch  nach (Boback, 2004) einige anerkannte Unterarten. 
Wildkaninchen (Oryctolagus Cuniculus) Systematik Wildkaninchen
© 2009 - 2017